fbpx
Experten für deine Finanzen | 0151-64005522 | info@finanzhaus-leonberg.de

"Nicht in, sondern wie die Bank investieren."

Was ist so verkehrt daran "in" die Bank zu investieren?

Deine Hausbank kauft sich von dir zu günstigem Zins Geld ein. Egal ob du dein Geld auf einem „sicheren“ Sparbuch, einem Tagesgeldkonto oder einem Girokonto hast. Dieses Geld wird nahezu komplett genau dort investiert, wo die meisten Menschen Angst haben ihr Geld zu investieren. In Aktien, Fonds, Immobilien, Beteiligungen und vielem mehr. Die Welt des Investments ist riesig und während die bei dir und deinen Freunden günstig Geld zu 0,1% einsammelt – macht sie auf der anderen Seite mit deinem Geld Renditen dass dir die Ohren schlackern! Daran ist aber gar nichts verwerfliches. Ganz im Gegenteil! Schlimm ist nur, wenn du trotz diesem Wissen jetzt nicht anfängst was zu ändern und das für dich zu nutzen. Statt der Bank dein Geld zum investieren zu geben und lächerliche Zinsen zu bekommen, übernimm Verantwortung, lerne Risiken einzuschätzen und investiere selbst mit Strategie!

Wie fange ich an, "wie" die Bank zu investieren?

Natürlich gehören zum investieren ein paar Grundkenntnisse zu Geld und finanzielle Bildung dazu. Einfach Geld „irgendwo“ reinzuhauen führt nur mit Glück zum gewünschten Ergebnis. Und auf Glück wollen wir uns bei deiner finanziellen Zukunft nicht verlassen. Das erste Investieren, wird ein Investieren in dich selbst. Entweder in Form von Büchern, YouTube-Videos oder Gesprächen mit dem jeweiligem Experten. In den ersten Gesprächen werden also Grundlagen geschaffen. Du lernst das Mindset (=Denkweise) von finanziell erfolgreichen Menschen kennen, den Unterschied zwischen Vermögenswerten & Verbindlichkeiten (nicht was dir im BWL-Unterricht beigebracht wird 😉 ) und wie du das für dich nutzt. Kurzum wie du richtig Cashflow aufbaust. Die ersten Schritte um echtes Geld zu investieren werden nicht zu lange auf sich warten lassen, keine Sorge! Du kommst schnell in die Umsetzung, denn erst angewandtes Wissen ist Macht.

Wie sehen die ersten Schritte dann aus?

Als erstes muss deine Situation, dein Standort erfasst werden. Dazu muss Klarheit herrschen über folgende Punkte: Monatliche Fixe Einnahmen, monatliche Fixkosten, offene Darlehen, vorhandene/s Vermögenswerte/Vermögen und ganz wichtig – deine Ziele. Mit einem Kontensystem sorgen wir erstmal dafür, dass du ohne es zu merken Rücklagen bildest. Wir gehen mit dir die verschiedenen Investmentstrategien durch. Was gibt es und was macht für dich Sinn? Es gibt Investoren, die mit Aktien sehr viel Geld verdient haben aber einfach kein Interesse an Immobilien haben. Genauso andersherum, viele Wege führen nach Rom und wenn du kein Spaß auf deinem Weg hast..den Rest kannst du dir denken. Je nach dem wie deine Strategie aussehen wird, werden andere Maßnahmen getroffen und andere Experten gebraucht. Deine Beratung ist also höchst individuell, weshalb hier im Voraus gar nicht so viel festgelegt werden kann.

So bewerten uns unsere Kunden!

Menü schließen